Online-ID

Mitarbeiter (m/w) für die Stabstelle Statistik, Dokumentation, Kriminalprognostik, Fort- und Weiterbildung

für den Standort: Weißenthurm <56575>

Aktualisiert: am 08.08.2017

(Professioneller Verkäufer)
Online ID: 1123937
Anbieter-Online ID: 005707324

Anzeige auf einen Blick

Unternehmen
Klinik Nette-Gut
Branche
Gesundheits- und Sozialwesen
Kategorie
Organisation & Administration
Unterkategorie
Organisation & Administration
Karrierestatus
Angestellter
Arbeitszeit
Teilzeit
Gehalt
k.A.
Standort
Weißenthurm <56575>
Mitarbeiter (m/w) für die Stabstelle Statistik, Dokumentation, Kriminalprognostik, Fort- und Weiterbildung
Über uns: Ein multiprofessionelles Team, Zusammenarbeit auf Augenhöhe, hervorragende Entwicklungschancen und nicht zuletzt eine eigene Fortbildungsakademie – all das ist inklusive, wenn Sie bei uns einsteigen! Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Werden Sie Teil unseres Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen zusammen und starten Sie als Mitarbeiter (m/w) für die Stabstelle Statistik, Dokumentation, Kriminalprognostik und Fort- u. Weiterbildung Teilzeit mit 50 % (auf Basis der 38,5-Stunden-Woche) befristet für 1 Jahr Klinik Nette-Gut Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Die Klinik Nette-Gut für Forensische Psychiatrie an der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach ist eine Maßregelvollzugseinrichtung mit 390 Behandlungsplätzen. Ihre Aufgaben: Hier leisten Sie Ihren Beitrag: Übernahme von neuen bzw. Beteiligung an schon laufenden Projekten und Arbeitsgruppen Unterstützung des QM-Steuerungskreises Sichtung, Bewertung und Organisation von Bewerbungen von Psychologie-Praktikanten etc. Beteiligung bzw. Übernahme statistischer Auswertungen von der Klinik erhobenen Daten Unterstützung bei wissenschaftlichen Arbeiten der Mitarbeiter Organisation von Fortbildungen Ihr Profil: Und das bringen Sie mit: Sie verfügen über einen Studienabschluss Dipl., Bachelor oder Master of Science in Soziologie bzw. Psychologie und haben Erfahrung in der Forensik bzw. der Nutzung von forensischen Prognoseinstrumenten und bringen ausgeprägte Kenntnisse im Statistik-Bearbeitungsbereich z.B. SPSS-Kenntnisse mit. Die Zusammenarbeit im multiprofessionellen und interdisziplinären Team gestalten Sie mit, in dem Sie zu einer aktiven Informations- und Kommunikationsweitergabe beitragen. Dabei verstehen Sie sich als interner Dienstleister. Bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben haben Sie einen Blick dafür Prozesse zu optimieren und systematisch vorzugehen. Ihre Arbeit organisieren Sie eigenständig. Ihre Bewerbung: Freuen Sie sich auf Wahnsinnsperspektiven, zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – und auf ein attraktives Vergütungspaket. Bitte bewerben Sie sich bis zum 7. August 2017 mit Angabe der Kennziffer 02-1669 über unser Online-Bewerberportal auf www.karriere-landeskrankenhaus.de. Für weitere Informationen steht Ihnen der Ärztlicher Direktor, Herr Wolfram Schumacher-Wandersleb, Telefon: 02637/911-3170, gerne zur Verfügung. Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. karriere-landeskrankenhaus.de

© Allgemeine Zeitung - Alle Rechte vorbehalten