Online-ID

Fachinformatikerin / Fachinformatiker

für den Standort: Bonn <53123>

Aktualisiert: am 21.07.2017

(Professioneller Verkäufer)
Online ID: 1124316
Anbieter-Online ID: 17he_1158

Anzeige auf einen Blick

Unternehmen
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
Branche
Wissenschaft/Forschung
Kategorie
IT
Unterkategorie
IT
Arbeitszeit
Vollzeit
Gehalt
k.A.
Standort
Bonn <53123>
Fachinformatikerin / Fachinformatiker
Das Bundes­institut für Arznei­mittel und Medizin­produkte (BfArM) ist eine der führenden Gesund­heits­behörden in Europa. 1100 Mitar­beite­rinnen und Mitarbeiter setzen sich in inter­natio­nalen Zulas­sungs- und For­schungs­projekten für die schnelle Ver­sor­gung von Patien­tinnen und Patienten mit sicheren, wirksamen Arznei­mitteln und Medizin­produ­kten ein. Als selbst­ständige Bundes­ober­behörde gehört das BfArM zum Geschäfts­bereich des Bundes­ministe­riums für Gesundheit (BMG). Im Fachgebiet „Informationstechnik“ (66) der Abteilung „Wissenschaftlicher Service“ (6) ist ab sofort die Stelle einer/eines Fachinformatikerin / Fachinformatikers bis Entgeltgruppe 14 TVöD befristet für die Dauer von 5 Jahren. Die Eingruppierung erfolgt – abhängig von den persönlichen Voraussetzungen und den konkret übertragenen Tätigkeiten – in die Entgeltgruppe 13 bis in die Entgeltgruppe 14 TVöD. Eine IT-Fachkräftezulage kann nach Maßgabe des Erlasses des Bundesministeriums des Innern (BMI) vom 14. Dezember 2016 (Aktenzeichen: D5-31002/4#14) gewährt werden. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere: Projektmanagement (inkl. Projektorganisation, Projektplanung, Projektdurchführung und –überwachung) von IT-Projekten. Dieses Management kann sowohl interne als auch behördenübergreifende oder EU-weite Projekte beinhalten Selbstständige Erstellung von Ausschreibungsunterlagen national bzw. EU-weit (inkl. notwendiger Leistungsbeschreibungen von IT-Projekten) Unternehmensarchitektur-Management (Enterprise Architecture Management) Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von IT-Strategien zur Erreichung von vorgegebenen Geschäftszielen Unterstützung im Enterprise-Architecture-Management, d. h. bei der strategischen Ausrichtung der IT-Architektur auf die fachlichen Anforderungen und betrieblichen Prozesse Unterstützung bei der technischen Realisierung der strategischen Maßnahmen Modellierung von Geschäftsprozessen Geschäftsprozessanalyse des Ist-Zustandes bzw. Hilfestellung bei der Anpassung eines Prozesses an das zu erreichende strategische Ziel Einbindung bereits existierender externer Daten und Systeme Unterstützung bei der Verbesserung der Prozessmodelle unter Einbeziehung aller Interessenvertretenden und unter Berücksichtigung der vorgegebenen strategischen Ziele Wir erwarten von Ihnen folgende Qualifikationen: Abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen der „MINT“-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), jeweils Master bzw. Diplom Kenntnisse im Projektmanagement und insbesondere Nachweis von erfolgreich und termingerecht abgeschlossenen Multi-Stakeholder IT-Projekten Zertifizierungen wie Project Management Professional, GPM-IPMA Level D (Certified Project Manager Associate), Prince2 Practitioner, V-Modell/V-Modell XT oder andere aus den Bereichen agile Methoden, Risikomanagement oder Terminplanung wie Six-Sigma wünschenswert Kenntnisse in einem Enterprise Architektur Framework wie z. B. TOGAF, ISO 19439 oder dem European Interoperability Framework (EIF) Kenntnisse in der Modellierung von Geschäftsprozessen und Arbeitsabläufen auf der Basis der Business Process Model and Notation (BPNM) Version 2 Kenntnisse im Bereich von IT-Service-Management wie ITIL Kenntnisse in Programmiersprachen (zur Durchführung einfacher projektbezogener Aufgaben) wie z. B. JAVA, Microsoft.Net Framework Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute Arbeitsorganisation, Terminorientierung, soziale Kompetenz, Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit Bewerbung Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Z11 Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3 53175 Bonn bis zum 14.08.2017 unter der Kennziffer 66.15/17 Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an: bewerbungen@bfarm.de. Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen Herr Peter Ehrhardt unter Tel.: +49 (0)228-99-307-3763. Das BfArM bietet zur besseren Verein­bar­keit von Familie und Beruf flexible Arbeits­zeit­modelle an. Teil­zeit­beschäftigung ist möglich. Das BfArM strebt nach­drücklich die Gleich­stellung von Frauen und Männern an. Bei gleicher Eignung werden schwer­behinderte Men­schen nach Maßgabe des SGB IX besonders berück­sichtigt. Begrüß­t werden Bewer­bungen von Menschen aller Natio­nalitäten. Weitere Informa­tionen über das BfArM können Sie auch unserer Home­page www.bfarm.de entnehmen. Wir bitten Sie, von der Zusen­dung von Origi­nalen abzusehen. Ihre Bewer­bungs­unter­lagen werden nicht zu­rück­gesandt, es sei denn, Sie fügen einen frankierten und mit Ihrer Adresse versehenen Rückumschlag bei. Das BfArM fördert die Verein­barkeit von Familie und Beruf und wurde dement­sprechend zerti­fiziert. Weitere Informa­tionen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

© Allgemeine Zeitung - Alle Rechte vorbehalten