Online-ID

Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur der Informatik / Wirtschaftsinformatik

für den Standort: Hannover <30159>

Aktualisiert: am 29.08.2017

(Professioneller Verkäufer)
Online ID: 1126818
Anbieter-Online ID: 005915011

Anzeige auf einen Blick

Unternehmen
Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen
Branche
Öffentliche Einrichtungen
Kategorie
IT
Unterkategorie
IT
Karrierestatus
Angestellter
Arbeitszeit
Teilzeit
Gehalt
k.A.
Standort
Hannover <30159>
Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur der Informatik / Wirtschaftsinformatik
Die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) sucht am Standort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung 4 (Informations-und Kommunikationstechnologie) im Bereich IKT-Anwendungen / Landesweite Fachanwendungen eine/n Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur oder Bachelor w/m der Informatik oder Wirtschaftsinformatik. Der Arbeitsplatz ist nach der Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet und teilzeitgeeignet. Informationen zum Entgelt entnehmen Sie bitte den Entgelttabellen auf der Internetseite www.nlbv.niedersachsen.de. Welche Aufgaben erwarten Sie bei uns? Die ZPD als zentraler Dienstleister für die Polizei Niedersachsen bildet die Grundlage für die erfolgreiche Arbeit der Polizeibehörden. Sie leistet landesweit Service- und Unterstützungsaufgaben für die gesamte Polizei Niedersachsen. Im Dezernatsteil 42.4 werden landesweit verfügbare Fachanwendungen der Polizei entwickelt und mit fachlichem und technischem 2nd Level-Support betrieben. Der technische Betrieb für rund zwanzig Verfahren umfasst sowohl die Behebung von Störungen als auch die Koordinierung und Durchführung von Änderungsmaßnahmen. Der Tätigkeitsschwerpunkt des ausgeschriebenen Arbeitsplatzes liegt im technischen Betrieb mehrerer Webanwendungen, die zum Teil nur im Intranet der Polizei, zum Teil aber auch im Internet verfügbar sind. Zu den wesentlichen Aufgaben der Arbeitsplatzinhaberin / des Arbeitsplatzinhabers gehören: Analyse und Behebung von Störungen des laufenden Betriebs, ggf. in Abstimmung mit dem Rechenzentrums-Dienstleister, Unterstützung der Analyse von Programmfehlern in Zusammenarbeit mit den Softwareherstellern, Planung, Koordination und Durchführung von Änderungen an der Software oder der Datenhaltung der Anwendungen, Erstellung, Überwachung und Pflege von Aufwands- und Zeitplänen, Erstellung, Pflege und Fortentwicklung von Dokumentationen, Erstellung und Aktualisierung von Sicherheitskonzepten, Begleitung von Wartungsarbeiten an der Software zugrundeliegender Hardware und Betriebssystemen, Mitwirkung in IT-Projekten. Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen? Für eine erfolgreiche Bewerbung benötigen Sie ein abgeschlossenes einschlägiges Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik (oder vergleichbares FH/Bachelor-Studium). Weiterhin sollten Sie über folgende Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen: sicherer Umgang mit dem Betriebssystem Linux, vor allem Red Hat Enterprise 6-7, sehr gute Kenntnisse im Umgang mit CMS-Systemen, inklusive HTML, CSS und PHP, grundlegende Kenntnisse in RPM-Paketierung, grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Programmen zur Softwareversionierung, ausgeprägte Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten, insbesondere in Drucksituationen, Teamgeist. Wünschenswert wären: Erfahrung im Umgang mit mySQL-Datenbanken gute Kenntnisse im Shell-Skripting Erfahrung im System-Monitoring Kenntnisse im Umgang mit MS-Windows 10 sicherer Umgang mit MS-Office/LibreOffice Kommunikationsstärke Warum sollten Sie sich bei der ZPD bewerben? Wir bieten Ihnen ein persönliches und kollegiales Arbeitsumfeld mit festen Zuständigkeiten und Aufgabenbereichen, bei denen Arbeitsplatzsicherheit selbstverständlich ist. Wir schätzen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wert und schaffen durch unsere Qua­li­fi­zie­rungs­möglichkeiten ein hohes Maß an Professionalität. Wir sind eine familienfreundliche Behörde und wurden dafür auch mit dem Audit "Beruf und Familie" ausgezeichnet. Das Land Niedersachsen gewährt für alle Beschäftigten eine betriebliche Altersvorsorge (VBL). Sie haben außerdem einen Anspruch auf mindestens 30 Tage Urlaub pro Jahr und die Möglichkeit verschiedener Arbeitszeitmodelle. Außerdem stellen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern facettenreiche Präventionssportangebote zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann zeigen Sie bitte in Ihrer Bewerbung schriftlich in komprimierter Form unter Bezug auf die in der Ausschreibung dargestellten Bewerbungsanforderungen auf, welche Fähigkeiten, Kenntnisse und sonstige Qualifikationen Sie für diesen Arbeitsplatz als besonders geeignet auszeichnen. Bei wesentlicher Gleichheit der Leistungen und/oder Eignungsvoraussetzungen mehrerer Bewerberinnen oder Bewerber ist ein strukturiertes Auswahlgespräch vor einer Auswahlkommission vorgesehen. Sollten Sie bereits in der niedersächsischen Landesverwaltung beschäftigt sein, erklären Sie bitte in Ihrer Bewerbung das Einverständnis zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte. Im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen zu erreichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt und im Sinne des NGG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung nach den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in Ihrer Bewerbung auf die Behinderung / Gleichstellung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 28.08.2017 ausschließlich online über das Karriereportal des Landes Niedersachsen mit folgender Adresse www.karriere.niedersachsen.de bei uns ein. Bei der Erfassung Ihrer Bewerbung beachten Sie bitte folgende Schritte: Über die Suchfunktion auf der Homepage des Karriereportals Niedersachsen finden Sie durch die Eingabe der Ziffer 63190 den ausgeschriebenen Arbeitsplatz. Nach der Erfassung Ihrer Bewerbung ist es wichtig, dass Sie den Authentifizierungslink, den Sie per Mail erhalten, bestätigen, um die Bewerbung abzuschließen. Für Fragen zum Aufgabeninhalt stehen Ihnen Herr Nicksch (Tel. 0511/9695-7120) oder Herr Meyer (Tel. 0511/9695-7122) aus dem Fachdezernat 42.4, für Fragen zum Auswahlverfahren Frau Leiner, (Tel. 0511/9695-1225), aus dem Personaldezernat zur Verfügung.

© Allgemeine Zeitung - Alle Rechte vorbehalten