Online-ID

Administratorin / Administrator - Netzwerkmanagement/Netzwerkanalyse/Automation

für den Standort: Hannover <30159>

Aktualisiert: Gestern

(Professioneller Verkäufer)
Online ID: 1121525
Anbieter-Online ID: 005575742

Anzeige auf einen Blick

Unternehmen
Landesbetrieb IT.Niedersachsen
Branche
Dienstleistungen
Kategorie
IT
Unterkategorie
IT
Karrierestatus
Angestellter
Arbeitszeit
Teilzeit, Vollzeit
Gehalt
k.A.
Standort
Hannover <30159>
Administratorin / Administrator - Netzwerkmanagement/Netzwerkanalyse/Automation
Unser Unternehmen IT.Niedersachsen ist der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung. Für unsere Kunden übernehmen wir die komplette Life-Cycle Betreuung: Von der aktiven Beratung über die Architektur, das Lösungsdesign, die Verfahrensentwicklung und den Betrieb bis hin zur Aussonderung. Mit über 650 Beschäftigten betreuen wir derzeit zentrale IT-Komponenten für ca. 50.000 Anwender auf unterschiedlichen Plattformen sowie mehr als 8.000 Arbeitsplatzrechner. IT.Niedersachsen hat seinen Hauptsitz in Hannover und drei weitere Standorte in Braunschweig, Lüneburg und Oldenburg. Unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Termin als Administratorin/Administrator Netzwerkmanagement/Netzwerkanalyse/Automation im Fachgebiet 32 - Netzwerke Wir möchten am Dienstort Hannover im Fachgebiet 32 - Netzwerke zum nächstmöglichen Zeit­punkt einen Arbeitsplatz in der Systemadministration mit den Schwerpunkten "Netzwerkma­nagement und -analyse" besetzen. Der Arbeitsplatz wird der Entgeltgruppe 11 TV-L zugeordnet, die Eingruppierung ist von Ihren persönlichen Voraussetzungen abhängig. Im Fachgebiet 32 sind sämtliche netzwerkspezifischen Betriebsaufgaben in drei Teilfachgebieten zusammengefasst. Dazu gehören u.a. der Betrieb und die Weiterentwicklung der Weitverkehrs­netze (WAN), der MetroNetze (MAN) und lokaler Netzwerke für die betreuten Kunden der Nie­dersächsischen Landesverwaltung, sowie die zentrale Netzwerktechnik in den landeseigenen Rechenzentren. Zur Gewährleistung der hohen Qualitätsstandards und der permanenten Über­wachung der Verfügbarkeiten werden moderne Netzwerkmanagement- und betriebsunterstüt­zende Werkzeuge eingesetzt und weiterentwickelt. Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Zu Ihren Tätigkeitsschwerpunkten gehören sämtliche betriebliche Belange und Anforderungen hinsichtlich Netzwerküberwachung, Betreuung und Administration der eingesetzten Netzwerk­management- Mess- und Analysesysteme. Mit der Bereitstellung innovativer Monitoringwerk­zeuge tragen Sie zur Steigerung von Verfügbarkeit und Qualität der IP-basierten Kommunikati­onssysteme bei und bilden die Basis für einen sicheren Betrieb der Daten, Sprach- und Mehr­wertdienste für die niedersächsischen Landesbehörden und Organisationen. Die Aufgaben bein­halten sowohl die Technik als auch administrative und organisatorische Maßnahmen im Sinne einer ganzheitlichen Bearbeitung. Auf dem Arbeitsplatz fallen insbesondere folgende Tätigkeiten an: Administration und Weiterentwicklung der Netzwerkmanagement- und Analysesysteme (z.B. Fluke- Visual True View, Infosim-StableNet, CA-Spectrum, Splunk, PRTG, Gigamon), Unterstützung der Netzwerkautomation durch Anpassung (Customizing) der verschiedenen Systeme durch Scripterstellung (z.B.mittels: PHP, SQL, ASP, Perl, VB, HTML, Javascript, XML), Bereitstellung geeigneter Monitoring- und Analysewerkzeuge zur Betriebsoptimierung, Mitwirkung in bereichsübergreifenden Projekten, sowie bei der Entwicklung und Umsetzung von Betriebskonzepten und Prozessen, aktive Unterstützung des Incident- und Problemmanagements (inkl. Root Cause Analyse), Erstellung und Aufbereitung von Betriebskennzahlen (KPI) und Qualitätsreports, Systempflege (SW/HW- Release Management) für die betreuten NWM-Systeme, Systemintegration, insbesondere in Bezug auf Schnittstellen zu zentralen Systemen (z.B. CMDB, Service Portal) sowie Erstellung von fachbezogenen Konzepten und Betriebsdokumentationen. Worauf kommt es uns an? Wir erwarten eine einschlägige Hochschulausbildung (Bachelor bzw. entsprechender Hochschul­abschluss) z.B. Nachrichtentechnik, Informatik oder andere IT-nahe Disziplinen oder gleichwerti­ge, in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen. Für die Arbeit bei IT.Niedersachsen ist das sichere Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift erforderlich. Außerdem erwarten wir: Erfahrungen im Umgang mit Netzwerkmanagementsystemen, gute Kenntnisse über Architektur und Standards moderner Netzwerke (NGN), praktische Erfahrung im Umgang mit Messtechnik und Analysetools, gute Kenntnisse der Protokolle im Netzwerkbereich (LAN, WAN), Kenntnisse der Serviceprozesse nach ITIL, Grundkenntnisse in den Bereichen Datenschutz, Datensicherheit und BSI-Grundschutz, Erfahrung und Programmierkenntnisse mit gängigen Scriptsprachen, grundlegende Englischkenntnisse, gute Kenntnisse der MS-Standardsoftware. Betriebliche Erfahrungen im Umgang mit Netzwerkprodukten der Hersteller Extreme Networks, Alcatel Lucent, Cisco und HP sind von Vorteil. Kenntnisse über die Aufbau- und Ablauforganisation der Niedersächsischen Landesverwaltung wären wünschenswert. Zusätzlich zu den fachlichen Anforderungen erwarten wir von Ihnen: Kundenorientiertes Auftreten und Handeln, Kollegialität und Teamfähigkeit, hohes Maß an Durchsetzungsfähigkeit, systematische und konzeptionelle Aufgabenbewältigung, Verantwortungsbewusstsein und Kontaktfähigkeit, die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell und differenziert zu erfassen. Was bieten wir Ihnen? Sie erhalten neben dem derzeitigen Regelgehalt der Entgeltgruppe 10 bzw. 11 des Tarifvertra­ges für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zum Jahresende eine Sonderzahlung. Darüberhinaus bieten wir Ihnen zu den allgemeinen Sozialen Sicherungssystemen eine Zusatzversorgung als Betriebsrente. Sie werden in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis eingestellt, unterliegen der Sicherheit des Tarifvertrages der Länder und können sich für Ihre weitere Lebensplanung an einem sicheren Standort orientieren. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit weitem Handlungsspielraum sowie die Mitarbeit in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereitem Team. Mit Blick auf die Aufgabe ist eine Sicherheitsüberprüfung nach den Regelungen des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes erforderlich. Eine Betrauung mit der ausge­schriebenen Tätigkeit kann nur erfolgen, wenn nach der Überprüfung keine Bedenken bestehen. Ihre gründliche Einarbeitung sowie Ihre fachliche und persönliche Weiterbildung sind für uns selbstverständlich! IT.Niedersachsen unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeit­modelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Teilzeitbeschäftigung ist in Abstimmung mit den dienstlichen Belangen möglich. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden deshalb besonders begrüßt. Bewerber und Bewerberinnen mit einer Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten behin­derte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen entsprechenden Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung zu geben. Ihre Bewerbung Fachbezogene Auskünfte erteilt Ihnen Herr Gnad, Telefon (0511) 9898-3995. Für allgemeine Auskünfte steht Ihnen Herr Ludwig, Telefon (0511) 9898-7145 zur Verfügung. Ihre aussagekräftige Bewerbung muss bis einschließlich zum 26.07.2017 bei uns eingegangen sein. Für Online-Bewerbungen steht Ihnen das Bewerberportal des Landes Niedersachsen unter https://karriere.niedersachsen.de/index.asp?typ=prof&tree_id=195&id=62477 zur Verfügung. Eine schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an IT.Niedersachsen, Fachgebiet 51 - Personal, Göt­tinger Chaussee 259 in 30459 Hannover. Wenn Sie die Rücksendung der schriftlich eingereich­ten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rück­umschlag bei. Bewerber/-innen aus dem öffentlichen Dienst übersenden bitte zusätzlich die Einverständniser­klärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte. Geben Sie bitte unbedingt in Ihrem Bewerbungsschreiben die Kennziffer 03041/32b.13.1 an.

© Allgemeine Zeitung - Alle Rechte vorbehalten